Chilli Craggan Con Carne

Man nehme für einen großen Topf (der immer auch irgendwie alle wird, weil sich das Zeug lange hält):

2 Kg. Hackfleisch
Tomaten aus der Dose
Kidneybohnen
Frische Tomaten
Zwiebeln
Knofi
Cayennepfefferauf Wunsch Mais (habe ich heute dann doch weggelassen)
und, sehr wichtig, etwas zum Aufpeppen:

Die habe ich aus Bali mitgebracht und (genauso wie den Pfeffer, wenn ich ihn in größeren Mengen benötige) heute im Mörser zerkleinert

Dies hat einen Feinstaub in der Küche verbreitet, den ich in Atemwege und Augen bekam. Jungejunge, ich wusste gar nicht, wo ich zuerst löschen sollte. Selbst 5 Min. später, kam die Meine noch in die Küche und meinte „Was beisst denn hier so in den Augen?“

So muss Chili sein!

Ablauftechnisch ein Gericht für Kochnoobs:

Zwiebeln andünsten, Fleisch mit rein, alles auf hoher Temperatur unter ständigem Umrühren, bis das Fleisch körnig ist garen. Dann Tomaten (gewürfelt und Dose), Knofi (kleingeschnitten) und Bohnen mit rein. Auf kleiner Flamme zerköcheln lassen – schmeckt am Besten am nächsten Tag, wenn alles ein bisschen durchgezogen ist und das Chilli seine etwas pampige Konsistenz annimmt.

Auf jeden fall genügend salzen und pfeffern! Zum Schluss kann , wer will Creme Fraiche unterziehen!

Dazu frisches Baguette…


Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.