Kaiserschmarrn

Für den Herrn Vogel, der eben auf Twitter fragte, hier kurz der Signature-Kaiserschmarrn a la Priener Hütte. Ich habe die Mengenangaben (30 Eier, …) mal runtergerechnet auf 4 Personen

Muss:
120g Mehl
60g Zucker
4 Eier
viel (?) Butter
1 Vanilleschote

Kann:
Rosinen
Mandelblättchen oder -stifte

Die Eier Trennen. Alles mit Ausnahme des Eiweiß gut verrühren. Das Eiweiß separat sehr sehr steif schlagen und in diese Masse vorsichtig unterrühren, damit der Schmarrn fluffig wird. Dann sehr viel Butter in die Pfanne (keinesfalls sparen. Es gibt sogar Köche, die zerlassen Butter und packen die mit in den Teig). Dann den Teig hinein. Oben mit Zucker bestreuen (an dieser Stelle auch mit Rosinen, falls gewünscht. Sind nicht jedermanns/frau Sache). Keine Temperaturschlachten, sondern bei kleiner bis mittlerer Flamme goldbraun anbraten und dann wie ein Omelette wenden.

Jetzt den Schmarrn mit 2 Gabeln oder Holzschiebern zerfetzen und nochmals etwas Zucker mit einrühren und karamellisieren lassen.

Einfach, oder?

Dazu gibt es alternativlos nur und ausschließlich Zwetschgenröster.

Beliebteste Fehler:

  1. Teflonpfanne
  2. Eiweiß nicht separat sehr (!) steif geschlagen
  3. Zu hohe Temperatur (innen pampig, außen schwarz)

Enjoy, Bird!

2 Gedanken zu „Kaiserschmarrn“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.